Schulcomputer jetzt beim Jobcenter beantragen.

Eltern aufgepasst. Schülerinnen und Schüler im Homeschooling können jetzt einen Schulcomputer beim Jobcenter beantragen!

  • Beziehen Sie Leistungen vom Jobcenter?

  • Haben Sie Kinder, die zur Schule gehen?

  • Benötigt Ihr Kind einen Computer für das Homeschooling?

Stellen Sie jetzt bei ihrem Jobcenter einen Antrag auf Kostenübernahme eines Schulcomputers

Coronabedingt wurde der Präsenzunterricht wieder heruntergefahren. Viele Klassenstufen werden erneut online unterrichtet. Wann die Schulen wieder in den Präsenzunterricht übergehen, ist aktuell nicht absehbar. Auch heute noch verfügen nicht alle Schüler*innen über digitale Endgeräte, um angemessen am Homeschooling teilzuhaben. Nachdem viele Jobcenter die Anträge mit absolut fragwürdigen Begründungen im ersten Lockdown abgelehnt hatten, wurden Kinder aus Haushalten die Leistungen vom Jobcenter beziehen weiter abgehängt.  Die Anschaffung von digitalen Endgeräten an den Schulen verläuft oft sehr schleppend.

Arbeitsminister Hubertus Heil hat heute eine überfällige Maßnahme angekündigt, die schon längst gefordert wurde: Die Jobcenter werden – so die Mitteilung des Ministers zu digitalen Endgeräten für Schüler die Grundsicherung beziehen – über die Agentur für Arbeit angewiesen, die Kosten für Schulcomputer und Drucker für Schüler aus Haushalten die Grundsicherung beziehen, zu übernehmen. In der 5. Kalenderwoche werden die neuen Weisungen erteilt, so der Bundesarbeitsminister.

Jobcenter sollen nach der neuen Weisung damit die Kosten für einen Computer für Schülerinnen und Schüler übernehmen.

„Bei schulpflichtigen Kindern, deren Eltern Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch Zweites Buch beziehen, besteht die Gefahr, dass ohne hinreichende staatliche Leistungen ihre Möglichkeiten eingeschränkt werden, später ihren Lebensunterhalt aus eigenen Kräften bestreiten zu können. Dies ist mit Art. 1 Abs. 1 GG in Verbindung mit dem Sozialstaatsprinzip des Art. 20 Abs. 1 GG nicht vereinbar.“

Bundesverfassungsgericht, Urteil des Ersten Senats vom 09. Februar 2010.

Wenn Sie Leistungen vom Jobcenter erhalten und Ihr schulpflichtiges Kinder einen Computer, Tablet oder Laptop mit Drucker für die Schule benötigt, sollten Sie jetzt den Antrag stellen.

So stellen Sie den Antrag bei Ihrem Jobcenter:

  • Antrag ausfüllen

  • Bestätigung der Schule beieifügen, dass Ihr Kind auf einen Computer angewiesen ist

  • Kostenvoranschlag für ein günstiges Gerät beifügen

  • Antrag + Bestätigung + Kostenvoranschlag beim Jobcenter einreichen

Den Antrag können Sie per Fax, Email oder Übergabe an das Jobcenter richten. Sie könnten nach einer Woche beim Jobcenter anrufen und nach Ihrem Antrag fragen.

2021-01-28T22:23:31+00:0028.01.2021|
Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.