Neue Fortbilung: „Flüchtlinge und Schulden – Auswege aus der Schuldenspirale“ am 29.-30.10.2018 in Köln

Rechtsanwalt Ilias Uyar bietet eine neue Fortbildung für den Herbst 2018 an. Diese Fortbildung ist insbesondere geeignet für Mitarbeiter*innen aus Jugendmigrationsdiensten, der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer und der Flüchtlingsberatungsstellen, die in ihrer Beratungstätigkeit erleben, dass viele Neuzuwanderer und Geflüchtete in die Schuldenfalle geraten sind.

Unzureichende Deutschkenntnisse und ein unklares Verständnis davon, was ein Vertrag alles bedeutet, sorgen dafür, dass Flüchtlinge zu einer leichten Beute für Firmen werden, die diese Unkenntnis ausnutzen. Gezielt werden Flüchtlinge, Migranten und Zugewanderte in langfristige Zahlungsverpflichtungen gelockt. Seien es Handy- oder Fitnessstudioverträge oder andere verlockende Angebote mit Langzeitverpflichtungen – auf die Risiken und Bedingungen wird häufig einfach nicht hingewiesen. Die Rechnungen für diese teuren Verträge können häufig nicht bezahlt werden. Damit starten Flüchtlinge ihr Leben in Deutschland oftmals mit einem Schufa- Eintrag. Mit verheerenden und weitreichenden Folgen. Schulden, Schufa: keine Wohnung!

Den Teilnehmern der Fortbildung werden die rechtlichen Grundlagen des Vertragsrechts und das notwendige Einmaleins der Anfechtungsmöglichkeiten von Handy-, Fitness- und sonstigen Langzeitverträgen vermittelt. Sie bietet einen Überblick der Möglichkeiten, Flüchtlingen aus der Schuldensituation herauszuhelfen und erleichtert dem Berater die Prioritätensetzung. Der effektive und souveräne Umgang mit Gläubigern und Inkassofirmen wird ebenso aufgezeigt wie die rechtlichen Grenzen der Handlungsmöglichkeiten des Beraters. Mit dem vermittelten Wissen kann der Berater Auswege aus der Schuldenspirale aufzeigen und praktische Erste-Hilfe bieten.

Weitere Informationen zu der Fortbilung gibt es hier!

2018-07-18T12:39:33+00:0017.07.2018|
Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.